Intuitives Lernen

Die Funktion des menschlichen Gehirns als Wissensspeicher tritt zunehmend in den Hintergrund. Viel entscheidender ist heute die persönliche Kompetenz in der Umsetzung von Wissen.

Die allgegenwärtige Verfügbarkeit von Informationen und die Beschleunigung des gesellschaftlichen Wandels haben zu einer Arbeitswelt in steter Veränderung geführt. Die Funktion des menschlichen Gehirns als Wissensspeicher tritt dadurch zunehmend in den Hintergrund. Viel entscheidender ist heute eine ausgeprägte persönliche Kompetenz in der Umsetzung von Wissen. 

 

Intuitives Lernen basiert auf einer erkenntnisorientierten Wissensvermittlung, die das Individuum zum schöpferischen Umgang mit dem erworbenen Wissen befähigt. Lernenden werden so zu Entdeckern des Lösungsweges, die Lehrenden zu Prozessbegleitern. 

Intuitiv zu lernen bedeutet also sich und seine Umwelt während des Lernens zu reflektieren und eigene innere Prozesse wahrzunehmen. Durch diese intensive Auseinandersetzung mit dem Lernstoff und seiner Auswirkung auf die eigene Persönlichkeit und das Umfeld wird Wissen nachhaltig in die Umsetzbarkeit gebracht. 

 

Unsere Weiterbildungen und Workshops finden deshalb in einer partizipativen Lernatmosphäre statt, wo Lernende und Lehrende gleichermaßen für den Lernerfolg verantwortlich sind. 

 

Kompetenzen in den Bereichen Persönlichkeit, Sozialverhalten und Führung werden so nachhaltig ausgebaut.